libhtm_comboxsqltab VS-NA-1-s Hohstock, Naters, Skilift
Ort, KantonNaters, VS
Koord. Talstation641.399/138.569 ; 2654 m.ü.M
Koord. Bergstation640.371/139.485 ; 3113 m.ü.M
EinstufungNational
Besuch13.04.2009 eb
Inventar21.11.2010 zk

BetreiberinBelalpbahnen AG, 3914 Blatten
HerstellerKüpfer

Baujahr1982
Erstinbetriebsetzung1982
Umbauten1992
Kurvenstütze

Situation

Beschreibung der Anlage

Im Skigebiet der Belalp, rechterhand über dem Rhonetal (Gemeinde Naters VS), führt ein 1'518 m langer Skilift von der auf 2'654 m ü. M. liegenden Geländeterrasse Hohbiel bis unterhalb die senkrecht aufragende Fluh des Hohstock-Gipfels auf 3'113 m ü. M.. Die mit dem Erstellungsjahr 1982 relativ junge Anlage hatte zum Ziel, zwei neue Geländekammern im hochalpinen Bereich für den Skitourismus zu erschliessen. Die vergletscherte Südflanke des Sparrhorns bildet das eine Skigebiet; die durch einen 150 m langen Tunnel erschlossene Unterbächseite stellt seit Eröffnung des Durchgangs 1984 eine attraktive Alternative für anspruchsvolle Skifahrer dar. Der Ausgangspunkt des Hohstock-Lifts auf dem Hohbiel wird von Belalp her seit 2006 mit einem kuppelbaren Sechser-Sessellift mit Hauben (73.193, Doppelmayr, Ersatz für Skilift) erschlossen.
Die zwei Ablenkungen aufweisende Linie des Skilifts beginnt ab Hohbiel mit einem vergleichsweise flachen Teilstück, dem sich nach einer Linkskurve ein steilerer Abschnitt anschliesst. Zur Bergstation hin, nach einer moderaten Rechtskurve, flacht die Strecke wiederum leicht ab. Nach der Antriebsstation steht der erste Mast in Form einer Rundrohr-Niederhaltestütze; bei den geraden Teilstücken wird das Seil von Fachwerk-T-Stützen gehalten; an den Ablenkungspositionen stehen Fachwerk-Portalstützen. Die oberste Stütze beim Abbügelplatz ist eine - bedingt durch das unstabile, gletschrige Geröll-Gelände - beidseitig an den Gebirgsflanken mittels Seilen verankerte Niederhalte-Hängestütze mit einem 3 t Betongewicht. Die Umlenkscheibe ist in Seillinie nach vorne geneigt. Die Bewältigung der Kurven erfolgt über ein von Küpfer entwickeltes Doppelseil-System, bei dem zwei Förderseile in den geraden Streckenabschnitten parallel und bei Antriebs- und Umlenkscheibe sowie in den Kurven übereinander geführt sind. Eine spezielle, symmetrische Zweiseil-Klemme mit Kardangelenk ermöglicht die zweiseitige Kurvengängigkeit. Das doppelt geführte Förderseil ist bei der Antriebsstation auf dem Hohbiel mittels Gewicht abgespannt. Der Lift ist mit einem Hydraulik-Schleppgehänge des Systems Borer und mit langen Selbstbedienungs-T-Bügeln ausgerüstet.
Der Hohstock-Lift, der zum Sparrhorngrat führende Lift (VS-NA-4-s) und die Zubringer-Sesselbahn werden von einem zentralen, hochturmartig ausgebildeten Überwachungsgebäude auf dem Hohbiel gesteuert. Ein an der Umlenkscheibe des Hohstock-Lifts fixierter Generator produziert Strom für die Tunnelbeleuchtung.
Bis auf die wegen eines Schadenfalls 1992 ersetzte Umlenkscheibe ist Hochgebirgs-Skilift intergal erhalten.



Gesamtwürdigung

Die Steffisburger Seilbahnunternehmung Küpfer baute zwischen 1976 und 1982 insgesamt nur fünf Zweiseil-Kurvenskilifte. Je ein kleiner Übungslift der Firma befand sich in Schönried respektive in Airolo; drei grosse Anlagen wurden für Sörenberg, Ernen und Hohstock erstellt. Der über vergletschertem Untergrund von Hohbiel ob Blatten zum Hohstock führende Lift ist der weltweit einzige noch in Betrieb stehende Zweiseil-Kurvenlift nach System Küpfer. Der komplexe Skilift beeindruckt wegen seines hervorragenden Erhaltungszustandes und aufgrund seiner Länge und der Situierung in sehr anspruchsvollem Gelände.


Bewertung

Konzeption
Erschliessungsidee (Vision)herausragendErschliessung für hochalpines Skigebiet: Südflanke von Gebirgszug Hohstock-Sparrhorn
Linienführung: Planung, Umsetzungherausragendzweiseitig gekurvte Linienführung; hoch gelegene, sehr lange Anlage
Seilbahntechnik
besondere oder typische tech. Konstruktion, Ausführung, Lösung, Materialienherausragendvollsymmetrische Disposition: Doppelseilsystem Küpfer u. Kardangelenk an der Zweiseil-Klemme erlauben beidseitige Kurvengängigkeit; geneigte Umlenkscheibe mit angebautem Generator (Stromproduktion für Beleuchtung des Tunnels); letzte Stütze als Hängestütze ausgebildet (seitlich an Bergflanken verankert); zentrale Überwachungseinrichtung für drei Aufzugsanlagen im Sparrhorngebiet
seilbahntechnische Bedeutung: Prinzip, Herstellerherausragendausserordentlich aufwändige Doppelseilanlage von Küpfer; weltweit nur noch einziger Vertreter dieses Lifttyps
Baukunst: Streckenbauwerke, Hochbauten
Ingenieurbausehr hochTunnel für Skifahrer bei Bergstation zur Erschliessung der Geländekammer Roti Blatte/Unterbächseite (eröffnet 1984); Verankerung der schweren Anlage; an Querseilen fixierte Hängestütze mit über 3 t schwerem Betongewicht zur sicheren Verankerung im (ehemaligen) Gletschergebiet
Architektur-ohne Gebäude
besondere oder typische arch. Konstruktion, Ausführung, Lösung, Materialien--
bautypologische Bedeutung--
Authentizität: materielle, ideelle Überlieferung
Umfang und Qualität der ursprünglichen Komponentenherausragendintegral erhalten
Qualität der NachrüstungenherausragendErsatz Umlenkrad 1992 nach Schaden durch Seilentgleisung
funktionale Unversehrtheitherausragendin Betrieb
Kulturgeschichte
Personen, Firmen, Institutionen--
Wirtschaft, Tourismus, Verkehr, Militärsehr hochfester Bestandteil der gut ausgebauten Wintertourismus-Infrastruktur im Raum Blatten-Belalp
Räumliche Situation
Berücksichtigung der Landschaft, der natürlichen Umgebung, des urban. Kontextsdurchschnittlichin hochalpinem Kontext; markante u. auffällige Anlage in einem von technischen Einrichtungen bereits strapazierten Gebiet
Infrastruktur
touristische/betriebliche Infrastrukturhochseparates Gebäude unterhalb der Antriebsstation mit Transformer, Schaltschrank, Steuerung, Werkstatt u. Lagerraum
Verkehrsnetzesehr hochZubringerbahn US-6k Bruchegg-Hohbiel 73.193; dichtes Netz von Aufzugseinrichtungen von Blatten ob Naters über Belalp nach Bruchegg

Anhang 1: Technische Daten

Strecke

Fotos
BetriebszweckTouristisch
Streckenlänge (schief)1518 m
Höhendifferenz452 m
Spurweite (auf Stützen); Bergseilseite3500 mm; links
Anzahl StützenFotos19
Stützenbautechnik; StützenformStahl Fachwerk, Stahlrohr; T-Stütze, Portalstütze
Stützen Hersteller1982; Küpfer
Stützen-Rollenbatterie HerstellerFotos1982; Küpfer

Hochbauten

Talstation Name; KonstruktionFotos1982; Hohbiel; Ohne Gebäude
Bergstation Name; KonstruktionFotos1982; Hohstock; Ohne Gebäude

Seile

Förderseil Anzahl; Durchmesser2; 21.5 mm

Antrieb

Fotos
Antrieb Ortin Talstation
Motor HerstellerFotos1982; UNELEC
Antriebstyp; MotorleistungDrehstrom-Schleiffring-Läufermotor; 220 kW
Getriebe HerstellerFotosKissling

Bremsen

Mechanische Einrichtungen

Förderseil SpannsystemFotosGewicht Talstation

Elektrotechnische Einrichtungen

Steuerung HerstellerFotos1982; Schmid
Fernüberwachungsanlage HerstellerFotos1982; Schmid

Fahrbetriebsmittel

Fotos
Anzahl130
Gehänge Hersteller1982; Borer
Klemmvorrichtung Hersteller; TypFotos1982; Küpfer; Festklemme

Förderleistung

Fahrgeschwindigkeit max.; Fahrzeit3.2 m/s; 7 Min.
Personenleistung1000 Personen/h
Notwendiges Betriebspersonal2-3 Pers.

Anhang 2: Apparat

Archive
-SWA BS Verkehr B 605 (Skilift Hohstock; Seilbahnen AG Blatten-Belalp-Aletsch)
-IKSS Meiringen
Quellen
-L. + P. Küpfer: Systemskizzen für Zweiseil-Kurvenlifte, Steffisburg, n. d.
-Schweizerische Seil-Industrie A.G. Schaffhausen: Brief an L. + P. Küpfer betreffend Kurven-Umlaufbahn, Schaffhausen, 27. Januar 1976
-L. + P. Küpfer: Kurven-Skilifte, Werbebroschüre, Steffisburg, n. d. (wohl nach 1977)
e-docs
-http://www.seilbahnbilder.ch/galerie/albums/wallis/belalp/berichte/belalp12042007/normal_belalp12042007-18.jpg  
-http://www.remontees-mecaniques.net/bdd/reportage-1009.html  

Anhang 3: Jahrzahlen der Komponenten

Jahre Graphik

Anhang 4: Relationen

HerstellerKüpferL. + P. Küpfer
Anlage in der Nähe73.193US-6kBruchegg - Hohbiel (Sparrhorn), Belap
Ähnliche AnlageVD-CHA-5-sSLLe Grin, Château d'Oex
Anlage in der NäheVS-NA-4-sSLFleschtola - Sparrhorngrat, Naters

Anhang 5: Bildauswahl

CIMG2876.JPG CIMG2785.JPG CIMG2871.JPG
CIMG2831.JPG CIMG2819.JPG CIMG2779.JPG
CIMG2808.JPG CIMG2812.JPG CIMG2815.JPG
CIMG2788.JPG CIMG2844.JPG CIMG2854.JPG
CIMG2857.JPG CIMG2895.JPG CIMG2892.JPG
CIMG2791.JPG CIMG2896.JPG CIMG2800.JPG