libhtm_comboxsqltab X021 Mettlen Vorderrugisbalm, Wolfenschiessen, Téléphérique à va-et-vient
Localité, cantonWolfenschiessen, NW
Coord. station aval670.817/189.912 ; 600 m.s.M
Coord. station amont670.445/189.616 ; 840 m.s.M
ClassificationNational
Visite26.05.2009 eb
Inventaire21.11.2010 pb

ExploitantWendelin Waser, Vorderruggisbalm
ConstructeurNiederberger NSD

Année de construction1912
Première mise en service1912
Transformations
station aval

Situation

Description de l’installation

Von der kleinen Siedlung Mettlen im Engelbergertal führt eine einfache Materialseilbahn nach Vorder Rugisbalm auf 840 m ü. M.. Die zweispurige Zweiseilpendelbahn mit Ballastantrieb wurde 1912 vom Dallenwiler Schmied Remigi Niederberger (1860-1926) erstellt.
In direkter, stützenloser Linienführung verbindet die Seilbahn den im Talgrund gelegen Ort Mettlen mit dem sich auf einer Hangterrasse befindenden Landwirtschaftsbetrieb Vorder Rugisbalm. Ein grosser Teil der Linie verläuft über eine steile, bewaldete Fluh.
Sowohl bei der Tal- wie bei der Bergstation handelt es sich um schlichte, von Wellblechdächern überdeckte Eisenkonstruktionen.
Die beiden Fahrbetriebsmittel sind bloss bescheidene Lastbarellen. Sie sind über einfache Kettengehänge mit dem Laufwerk verbunden, das mit zwei Rollen auf dem Tragseil fährt. Die auf der talwärts fahrenden Barelle transportierte Last – ursprünglich Material für den Hausbau, heute meistens volle Milchkannen – sorgt für den Antrieb der Bahn. Die 1912 ebenfalls von Remigi Niederberger erbauten Fahrbetriebsmittel wurden im Laufe der Jahre mehrfach renoviert.
Einzigartig sind die eisenbereiften hölzernen Umlenkscheiben für das Zugseil in der Tal- respektive Bergstation. Die von Hand betriebene Trommelbremse wirkt auf die Umlenkscheibe in der Bergstation. Die Kommunikation zwischen den beiden Stationen erfolgt mittels Schlag auf das Lastseil.
Die ausschliesslich für Materialtransporte immer noch in Betrieb stehende Bahn stammt vollumfänglich aus der Erstellungszeit 1912.


Appréciation générale

Die für den Materialtransport entwickelte Seilbahn mit Ballastantrieb und Umlenkscheiben aus Holz verkörpert das Ursystem der zweispurigen Zweiseilpendelbahn. Die täglich in Betrieb stehende Bahn, eines der letzten Exemplare mit dieser Antriebsart (vgl. Obermatt-Zingel X012), bildet aufgrund ihres Alters und ihrer Stellung am Beginn der seilbahntechnologischen Entwicklungsgeschichte ein äusserst wertvolles Zeugnis. Die 1912 nachweislich vom Schmied Remigi Niederberger erstellte Anlage ist ein sehr frühes Fabrikat der seit 1898 im Seilbahnbau tätigen Unternehmung.


Appréciation

Idée de mise en valeur (vision)très hautErschliessung der Alp Vorder Rugisbalm auf einer Terrasse der schwer zugänglichen Talflanke westlich der Engelberger Aa; ausschliesslich Materialtransport (Holz, Milch, ...)
Conception de la ligne, planification, mise en placetrès hautdirekte, stützenlose Linienführung von dem im Talgrund liegenden Weiler Mettlen über die Fluh zum Landwirtschaftsbetrieb Vorder Rugisbalm, über bewaldetes Gebiet u. Fluh
Technique
Construction technique typique, exécution, solution et matériauxexceptionnelUrsystem Ballastantrieb (Milch, Holz, ...); zweispurige Zweiseilpendelbahn; einfachste Lastbarelle mit kurzem Gehänge u. zwei Laufwerken; eisenbereifte Holzräder (!); Seile fest abgespannt; Handbremse; Geschwindigkeit in Abhängigkeit von der Last; Kommunikation zwischen beiden Stationen mittels Schlag auf Seil
Signification, principe, fournisseurexceptionneleine der frühesten vollumfänglich erhaltenen, vom Dallenwiler Schmied Remigi Niederberger für den Materialtransport u. die Bewirtschaftung von Alpgütern entwickelten Seilbahnen mit Ballastantrieb u. Holzrädern; aufgrund ihres Alters u. hinsichtlich der Entwicklungsgeschichte der Seilbahntechnik äusserst wertvolles Zeugnis; Vorläufer des sogenannten "Niederberger Schiffli"
Ouvrages d’art: ouvrages de ligne, bâtiments
Travaux d’ingénieurs--
Architecture-Stationseinrichtungen mit Wellblech überdeckt: einfachste Scherm-Konstruktionen (Holz, Stahl)
Construction architecturale typique ou particulière, exécution, solution, matériaux-
Valeur typologique-
Authenticité du matériel, tradition idéale
Importance et qualité des composants d’origineexceptionnelvollumfänglich aus der Erstellungszeit von 1912 erhalten
Qualité des composants additifs-kontinuierlich gewartet
Fonctionnalitéexceptionnelals Milchtransportbahn täglich in Betrieb
Histoire culturelle
Personnages, entreprises, institutions--
Economie, tourisme, trafic, militairetrès hautfür die Bewirtschaftung des Landwirtschaftsbetriebs/der Alp Vorder Rugisbalm von erheblicher Bedeutung (Transport von Material, Milch, ...); urtümliches u. charakteristisches Transportmittel, das die Bewirtschaftung von Alpen u. Betrieben in schwer zugänglichem Gebiet erleichtert
Situation dans l’environnement
Respect du paysage, de l’environnement naturel et du contexte urbaintrès hautda sehr rudimentäre Anlage kein wesentlicher Impakt auf die in diesem Bereich wenig von äusseren Eingriffen belasteten u. vorwiegend landwirtschaftlich genutzten Landschaft westlich der Engelberger Aa; landschaftsschonende Alp- bzw. Betriebserschliessung
Infrastructure
Infrastructure touristique/ exploitation--
Réseau de communicationhautim Tal Anschluss an die durchs Engelbergertal führende Hauptstrasse (für den Abtransport der Milch); für den Personentransport jüngeres "Niederberger Schiffli" in unmittelbarer Umgebung (NW-WO-4; Mettlen - Rugisbalm)

Appendice 1: Données techniques

Parcours

Photos
But de l'éxploitationDesserte privée / desserte d'entreprise
Longueur (inclinée)650 m
Dénivellation240 m
Portée maximale (inclinée)650 m
Garde au sol maximale80 m
Pente maximale; moyenne750 o/oo; 600 o/oo
Ecartement de la voie1700 mm
Supports de ligne, nombre0

Bâtiments

Nom de la station aval; Station aval type de constructionPhotos1912; Mettlen; Construction métallique
Nom de la station amont; Station amont type de constructionPhotos1912; Vorder Rugisbalm ; Construction métallique

Câble

Câble porteur, typeCâble à torons câblés
Câble porteur, nombre/voie; diamètre1; 10 mm
Câble tracteur, nombre; diamètre1; 6 mm
Contre-câble, nombre; diamètre1; 6 mm

Actionnement

Photos
Station d'entraînementdans le véhicule
Entraînement, typeEntraînement manuel, Entraînement par lest d'eau

Freins

Frein de servicePhotos1912; Freins à tambour
Freins embarquésPas de freins embarqués

Equipement mécanique

Dispositif de tension du câble porteurPhotosDouble ancrage
Dispositif de tension du câble tracteurDouble ancrage

Installations électriques

Systeme de commande, nom du constructeurkeine
Répétiteur de marcheinexistant
Télésurveillance, nom du constructeurkeine
Mode d'exploitationCommande manuelle
Organes de communication, systèmemécanique

Véhicules

Photos
Nombre de véhicules2
Personnes par véhicule-
Charges utiles; Véhicule, poids à vide150 kg; 30 kg
Cabines, nom du constructeur1912; Niederberger NSD
Cabines, longuer; largeur; hauteur1500 mm; 1000 mm; 1800 mm
Portes à mouvement automatiquenon
Suspente, nom du constructeur; typePhotos1912; Niederberger NSD; Acier profilé
Chariot, nom du constructeurPhotosNiederberger NSD
Fixation du câble tracteurPhotosPinces

Performance de transport

Vitesse de marche maximale~ m/s
Personnel de service nécessaire 1 pers.

Appendice 2: Références

Archive
-IKSS Meiringen
Quellen
-Remigi Niderberger, Schmiedmeister: Rechnung vom 30. November 1912
Literatur
-Flüeler-Martinez, Josef: Wandern im Land der Seilbahnen, Luzern: Maihof-Verlag, 1995, p. 70
e-docs
-http://www.flickr.com/photos/29081238@N08/sets/72157624012614859/with/4640479762/  
-http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?t=1339  

Appendice 3: Âge des composants

Âge des composants

Appendice 4: Relations

ConstructeurNiederberger NSDNSD Lift AG
Installation procheNW-WO-4P-004Mettlen - Rugisbalm, Wolfenschiessen

Appendice 5: Un choix d'images

CIMG4297.JPG CIMG3105.JPG CIMG4289.JPG
CIMG4323.JPG CIMG4312.JPG CIMG4322.JPG
CIMG4294.JPG CIMG3104.JPG CIMG4309.JPG
CIMG4311.JPG CIMG4318.JPG CIMG4305.JPG
CIMG4317.JPG CIMG4314.JPG CIMG3100.JPG
CIMG3101.JPG CIMG4296.JPG CIMG4315.JPG