libhtm_comboxsqltab BE-GT-10 Handegg - Handeggfluh, Guttannen, Funiculare
Località, CantoneGuttannen, BE
Coord. staz. a valle666.480/162.755 ; 1410 m.s.M
Coord. staz. a monte665.720/162.630 ; 1680 m.s.M
ClassificazioneRegionale
Sopralluogo
Inventario24.11.2010 pb

GestoreKraftwerke Oberhasli
FabbricanteVon Roll
sito Internethttp://www.grimselstrom.ch

Anno di costruzione1948
Prima messa in esercizio1948
Trasformazioni1973
Impianto chiuso2013
vettura

Situazione

Descrizione dell'impianto

Unweit der Käserei auf der Alp Handegg an der Grimselpass-Strasse beginnt die Bahn zum Wasserschloss Ärlenbach (Handeggfluh). Die elektrisch betriebene Windenbahn mit einem Wagen ist im Rahmen der Bauarbeiten des Grimselwerkes der Kraftwerke Oberhasli (KWO) entstanden. In einer dritten Etappe wurde zwischen 1947 und 1950 das Kraftwerk Handegg II, eine Kavernenzentrale, mit dem Stausee Räterichsboden und dem Mattenalpsee, erbaut.
Die von der Firma Von Roll 1948 erstellte Windenbahn ist eine reine Werkbahn. Die direkte, gerade Linie verläuft parallel zum Ärlenbach. Das im unteren Teil durch eine Waldschneise führende Trassee besteht aus Schotter und Mauerwerk.
Die offene Talstation verfügt über eine Rampe zum besseren be- und entladen des Fahrzeugs. An die ebenfalls offene Bergstation schliesst das bunkerartige Einstell- und Antriebsgebäude an: Ein schlichter, teilweise in den Fels gefügter Flachdachbau in Beton.
Das offene Fahrzeug mit Ladefläche und demontierbaren Sitzbänken wird von einer Winde in der Bergstation bewegt. Das zweiachsige, aus der Bauzeit stammende Fahrgestell der Firma Von Roll besitzt keine Fangbremse. Der in Holz und Metall gefertigte Wagenaufbau wurde 1973 von der KWO selbst hergestellt.
In der Bergstation sind der Motor, das Getriebe und die Betriebsbremse original erhalten, einzig die Sicherheitsbremse wurde 1973 ersetzt. Gleichzeitig wurde die Steuerung und das Kopierwerk erneuert respektive ersetzt.
Die gegenüber der Gelmerbahn (61.061) liegende Werkbahn wird nach wie vor von der KWO genutzt.


Valutazione complessiva

Die Windenbahn zwischen Handegg und Handeggfluh gehört zu den zahlreichen und vielfältigen Seilbahnen im Besitz der Kraftwerke Oberhasli (KWO). Die technikgeschichtlich interessante Werkbahn der Firma Von Roll bildet einen Bestandteil der ausgedehnten Kraftwerksanlage Grimsel. Die Linienführung, das Fahrgestell und der Antrieb sowie das Antriebsgebäude sind ursprünglich erhalten. Die gut unterhaltene Anlage in eindrücklicher Berglandschaft wird noch heute zum Transport von Personal und Material zwecks Kontrolle und Instandhaltung der bestehenden Wasserfassung Ärlenbach eingesetzt.


Valutazione

Concetto
Idea di collegamento (visione)buonozur Wasserfassung Ärlenbach, im Rahmen der Ausführung von Kraftwerk Handegg II
Tracciato: progettazione, attuazionemolto buonodirekte, gerade Linie; gegenüber der steilen Gelmerbahn (61.061), dem Ärlenbach entlang
Tecnica dell’impianto di trasporto a fune
Costruzione tecnica particolare o tipica, esecuzione, soluzione, materialimediocreeinfache, elektrisch betriebene Windenbahn (Schrägaufzug); offenes Fahrzeug mit Ladefläche u. demontierbaren Sitzbänken; Antrieb in Bergstation
Importanza dal punto di vista della tecnica degli impianti di trasporto a fune: principio, fabbricantemolto buonoreine Werkbahn; hoher Anteil an ursprünglicher Substanz (insbesondere Linienführung, Fahrgestell u. Antrieb); eindrücklicher Kraftwerks- u. Landschaftskontext; eine der zahlreichen u. vielfältigen, gut unterhaltenen Aufzugsanlagen der KWO
Edilizia e genio civile: costruzioni della linea, edifici
Opere d’ingegneria--
ArchitetturascarsoTalstation offen; Bergstation wie miltärische Bunkerarchitektur (Beton): an u. in Fels gefügt
Costruzione architettonica particolare o tipica, esecuzione, soluzione, materialiscarsoBeton
Importanza a livello di tipologia ediliziamolto buonoHochbau als wesentliche, aus der Anfangszeit stammende Anlagekomponente
Autenticità: eredità materiale e ideale
Entità e qualità dei componenti originarimolto buonodie Anlagekomponenten sind zum grössten Teil überliefert
Qualità delle trasformazionimolto buonoeine Nachrüstungsphase 1973: Sicherheitsbremse, neuer, vom Betreiber selbst erstellter Wagenaufbau; Steuerung u. Kopierwerk
Integrità funzionaleeccellentefür den Dienst der KWO nach wie vor in Betrieb
Storia culturale
Persone, imprese, istituzioni eccellenteBKW (die ursprünglichen Vereingten Kander- u. Hagneck-Werke), KWO (1925 gegründet)
Economia, turismo, trasporti, militareeccellenteim Umfeld eines historischen Passübergangs; KWO als wichtiger Akteur der schweizerischen Stromproduzenten; seit jüngstem Ausnützung des touristischen Potentials (Label: "Grimselwelt"); technikgeschichtlich höchst interessanter Gesamtkomplex, in dem die vielfältigen Aufzugsanlagen gepflegt u. kultiviert (vermarktet) werden
Situazione territoriale
Rispetto del paesaggio, dell’ambiente naturale, del contesto urbanomolto buonoschmale Waldschneise im unteren Streckenteil; Streckenbauwerke trocken verlegte Natursteinwerke; stark begrüntes Schotterbett
Infrastruttura
Infrastruttura turistica/d’eserciziomediocreWerk- u. Umschlagplatz
Rete dei trasportibuonoan der Grimselpass-Strasse (Postauto, Individualverkehr); Meiringen-Innertkirchenbahn MIB

Allegato 1: Dati tecnici

Percorso

Immagini
Scopo dell'impiantoServizio privato / servizio d'impresa
Lunghezza inclinata867 m
Dislivello270 m
Pendenza massima740 o/oo
Scartamento1000 mm
Tipo di funicolare1 veicolo, 1 impianto con argano ad avvolgimento
SottostrutturaPietrisco, Muratura

Edifici

Nome della stazione a valle; Stazione a valle tipo di costruzioneImmagini1948; Handegg; senza edificio
Nome della stazione a monte; Stazione a monte tipo di costruzioneImmagini1948; (Handegg-Fluh); Costruzione massiccia (calcestruzzo/muratura)

Funi

Fune di avvolgimento, diametro 21 mm

Trazione

Stazione motricenella stazione a monte
Motore, nome del costruttore1948; MFO
Argano, tipo; Potenza del motoreMotore trifase ad anello collettore; 81 kW
Cambio, nome del costruttore1948; Von Roll
Argano d'emergenza (evacuazione)a gravitazione

Freni

Freno di servizio1948; Freni a tamburo
Freno di sicurezza1973; Freni a disco
Freni del carrelloSenza freni del carrello

Attrezzature meccaniche

Apparecchiature elettriche

Comando, nome del costruttore1948/1973; Von Roll
Ripetitore1973; Meccanico
Impianto di telesorveglianza, nome del costruttorekeine
Trasmissione di segnaliRadio
Modo di regimeComando manuale, Controllato nella sala di controllo
Sistema di telecomunicazioneRadio

Veicoli

Immagini
Numero di veicoli1
Persone per veicolo20
Carichi utili; Veicolo, peso a vuoto5000 kg; 4000 kg
Porte a serraggio automaticono
Carrozzeria, nome del costruttoreImmagini1973; KWO
Carrozzeria, lunghezza; larghezza8200 mm; 1800 mm
Carrozzeria, tipoCostruzione in metallo, Costruzione in legno
Châssis, nome del costruttoreImmagini1948; Von Roll
Châssis, numero di assi2
Fissazione della fune traenteTesta fusa

Performance di trasporto

Velocità di marcia massima; Durata del tragitto0.7 m/s; 20 min.
Personale di servizio2 pers.

Allegato 2: Riferimenti

Bundesinventare
-BLNObjekt-Nr.: 1507 Berner Hochalpen und Aletsch-Bietschhorn-Gebiet (nördlicher Teil)
Archive
-IKSS Meiringen
e-docs
-http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=54&t=36067  

Allegato 3: Anno di costruzione dei componenti

Grafico degli anni

Allegato 4: Relazioni

FabbricanteVon RollVon Roll Eisenwerke (Seilbahntechnik)
Impianto simile BE-GT-7P-020Grimselnollen - Kessiturm, Guttannen

Allegato 5: Una selezione di immagini

19760915_IKSS__0001.jpg 19760915_IKSS__0005.jpg 19860802_IKSS__0004.jpg
19760915_IKSS__0007.jpg 19860802_IKSS__0003.jpg 141_4193a.jpg
19760915_IKSS__0002.jpg 19760915_IKSS__0006.jpg 19760915_IKSS__0003.jpg
19860802_IKSS__0001.jpg 19860802_IKSS__0002.jpg 19760915_IKSS__0009.jpg